3.

Elterncoaching

Kinder kriegen ist nicht schwer, sie großzuziehen dagegen sehr... oder warum es

ein ganzes Dorf braucht, um Kinder zu erziehen

 

Autoritäre Erziehung ist out, anti-autoritäre Erziehung überholt...

Und nun? Setzen wir Anker!

Viele Eltern sind heute in ihrem Erziehungsverhalten tief verunsichert. Sie können Ihre Erziehung nicht mehr - wie in den vergangenen Jahrhunderten - auf den früheren Abstand zwischen Erwachsenen und Kind gründen. Der Erwachsene war groß und mächtig, eine Person, die die Welt kannte und die wichtigen Dinge wusste. Demgegenüber war das Kind oder Jugendliche klein, musste allmählich lernen und zum Erwachsensein erzogen werden. Doch mit dem Wandel der Gesellschaft ist dieser Abstand weitgehend verloren gegangen.

Die geänderten gesellschaftlichen Verhältnisse machen eine neue Erziehung erforderlich, die vor allem durch eine veränderte Beziehung zwischen Erwachsenen und Kind gekennzeichnet sind.

Jugendliche überlegen sich gut, ob und wann sie noch erzogen werden müssen. Und trotzdem brauchen Kinder Erziehung. Sie müssen lernen, die Grenzen der anderen zu erkennen und zu respektieren.

Eine sehr wirksame Methode stellen Autorität durch Beziehung und der gewaltlose Widerstand dar. 

Ziele des Elterncoachings:

  1. Protest und Widerstand gegen das gezeigte kindliche / jugendliche Verhalten ausdrücken

  2. Selbstkontrolle über das eigene Verhalten zu gewinnen

  3. Wiederherstellung einer guten Beziehung zueinander

  4. Unterstützung zu bekommen

  5. Wieder gemeinsam schöne Momente erleben zu können und als Elternteil wieder mehr Energie, Kraft und Selbstsicherheit zu haben

Als zertifizierter Erziehungscoach für "Neue Autorität" nach Haim Omer, freue ich mich darauf, mich mit Ihnen auf Ihre Reise zu machen. 

Bitte beachten Sie, dass es sinnvoll sein kann das Elterncoaching durch Onlineberatung, Onlinetherapie, Paartherapie oder Familientherapie zu ergänzen.